Schalkenmehren in der Eifel

Wir waren in Schalkenmehren an den Dauner Maare. Diese Maare sind alleine für sich, schon einen Ausflug wert. Es war wirklich wunderschön, um auszuspannen und alle Pfoten von sich zu strecken.

Übernachtet haben wir in der Villa am Maarberg, einer wunderschöne eingerichtete Ferienwohnung die viele Extras zu bieten hat.  Es war alles sehr sauber und ordentlich. Die Ferienwohnung liegt oberhalb des Dorfes, am Waldrand in einer ruhigen Ecke.

Nachdem wir in der Ferienwohnung angekommen sind. Haben wir uns ein wenig, in dem Dörfchen umgesehen, um für mein Frauchen, Kaffee zu besorgen. Wie wir, aber feststellen mussten, gab es hier keine Einkaufsmöglichkeiten. Mein Frauchen war schon kurz vor einem Nervenzusammenbruch, weil sie sich schon ohne Kaffee in den morgenstunden gesehen hat. Also was blieb mir übrig, als die beiden in das nächste Dörfchen Mehren zu führen. Dort gab es dann einen kleinen Tante Emma-Laden, wie ich immer so schön zu sagen pflege. Dort konnten die beiden, dann das nötigste kaufen zum Überleben (Kaffee und Tee). Und damit war der morgen schon mal gerettet.

Ich habe mich dann noch ein wenig in Schalkenmehren umgesehen und mir ist aufgefallen, dass hier Hundtränken mit Pool zu freien Verfügung gibt.

Am nächsten Tag, haben wir dann eine Wanderung um die Maare gemacht. Die Streck ist wundeschön zum wandern. Ein wenig beschwerlich durch, dass auf und ab. Aber mit 6km länge, nicht zu lang.

Hier ein Luftbild, die Reihfolge der Maare stimmt mit dem Infoblatt überein.

Die Maare sind wunderschön zum Schwimmen, für Mensch und Hund. Leider haben die beiden ihre Badesachen nicht mitgenommen, aber das hat mich nicht davon abgehalten, jeden Tag, eine Runde in dem kristallklaren Wasser zu drehen.

Am nächten Tag sind wir nach Daun gewandert, um noch mehr Vorräte zu kaufen. Wenn ich mit den beiden unterwegs bin, habe ich machnmal das Gefühl, die sind nur am Fressen und am Wasser saufen. Und ich muss mit 500g auskommen, am Tag. Aber Abends gab es, für mich dann noch eine Hühnerkeule. Dann sind Vorräte kaufen, vielleicht doch nicht so schlecht.

Auf dem weg dorthin haben wir schöne Bilder gemacht.

 

 

Die Landschaft ist einfach nur ein Traum. Nachdem wird dann noch ein wenig Daun erkundet haben, sind wir mit dem Bus, zurück nach Schalkenmehren gefahren. Frauchen wollte die ganzen Vorräte, nicht zurück schleppen. Dabei waren es ja nur 6km.

Ich habe viele nette Hundeund Menschen in unserer Feriendomizil kennengelernt.

Da hätten wir Lisa, ein Podenco-Collie-Mix. Sie ist alldings ein wenig schüchtern, aber ein ganz liebe und süße Maus. „Lisa, jetzt schau doch mal in die Camera“

Dann hätten wir noch Loretta, ein Windhund-Mix. Die ist vielleicht Wild, da steh ich ja voll drauf. Mit Loretta wurde ich Hühner stehlen. Das sind Augen zum dahinschmelzen.

Wir drei haben abends immer die Strasse unsicher gemacht, dass war immer eine Party. Richtig super!!!

Und dann ware da noch Cantus, ein Großer Münsterländer. Wir zwei sind zwar nicht die besten Kumpels, aber wir vertragen uns.

Und jetzt noch einen kleines Rätselspiel. Das macht Spass. Wer kann mich auf folgenden Bildern entdecken, ich habe mich getarnt.

Bild Nr.1

Bild Nr. 2

Bild Nr.3

Bild Nr. 4 – jetzt wird es richtig schwer.

Wir haben in den 5 Tagen so viele Wanderungen unternommen, die wirklich alle viel Spaß gemacht haben. Aber als wir, dann alle wieder in Dormagen angekommen sind. Habe ich 2 Tage durchgepennt. Sozusagen, 2 Tage Sonderurlaub vom Urlaub.

Hier noch ein paar Bilder von den Wanderungen.

    

Zur Info

Schalkenmehren hat ungefähr 600 Einwohner, auf den Strassen sieht man kaum jemanden. Aber die Menschen dort sind alle sehr nett und tierfreundlich. Der „RegioBus 500“ fahrt alle 2 Stunden. Zwischen Gerolstein und Cochem und man kann dank des Hängers 24 Räder befördern. Fahrradverladung nur an den Haltestellen Cochem Bahnhof, Ulmen Bahnhof, Mehren am Zuckerberg, Schalkenmehren Kirche, Daun Abzw. Bahnhof, Daun ZOB (Zentraler Omnibus Bahnhof) und Gerolstein Bahnhof. In Schalkemehren und in Daun gibt es eine Fahrraderleih, 10-12€ pro Rad.

Menschen und Hunde die gerne viel Wandern und Fahrrad fahren ist Schalkenmehren der ideale Ausgangspunkt. Zudem kann man hier in der Nähe, auf einen Flugpatz  mit einer kleinen Flugmaschine, Schalkenmehren und die Maare überfliegen – 70€ für 15min für 1. oder 2 Personen. Man kann dort auch einen Flugschein machen, wenn man dem Verein beitritt. http://www.flugplatz-daun.de/

Oder man Bucht, eine Ballonfahrt für ab 135€. Leider sind im Ballonkorb, keine Hunde gestattet.  http://www.skytours-ballooning.de/index.html

Das wars wieder. Ich hoffe es hat euch gefallen. Bis bald

euer Reiseleiter

Sammy

Info: Die Links von Sammys Reisebüro, wurden Überarbeitet und es gibt jetzt neue Kategorien „Wanderurlaub mit Hund“ und „Urlaub für Menschen“ mit neuen Links.

PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten! *lach*

Advertisements

Über Sammy

Ich bin ein Münsterländer - Husky - Mischling.
Dieser Beitrag wurde unter Sammys Reisen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schalkenmehren in der Eifel

  1. Diva schreibt:

    Wunderschöner Reisebericht! Das hast du wieder schön geschrieben Sammy. Muss ich mir merken! Lieben Gruss und schönes Wochenende wünscht euch Diva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s